Unsere Hemden sind nicht nur stylisch, nachhaltig und funktional – sie haben auch eine Geschichte zu erzählen:

Beginnend beim Design versuchen wir den Nachhaltigkeitsgedanken von Anfang an mit einfließen zu lassen. Der abknöpfbare Kragen an Hemden und Blusen bietet die Möglichkeit, den Style nach Belieben zu verändern. Da der Kragen normalerweise als erstes Teil am Hemd verschleißt, kann man ihn austauschen anstatt das ganze Hemd weg zu schmeißen. Außerdem spart das 2in1-Prinzip Geld und Platz im Kleiderschrank.

Einhergehend mit dem Upcycling- Gedanken, verarbeiten wir als Material ausschließlich industrielle Reststoffe, wie Rollenenden, oder Farb- und Musterproben. Diese Stoffe sind nur begrenzt verfügbar, weshalb unsere Hemden und Blusen in streng limitierten Editionen produziert, oder sogar als Einzelstücke angefertigt werden. Wir verwenden feinste Baumwollstoffe aus Webereien in Österreich und der Schweiz. Diese sind unter anderem mit dem bluesign®- Standard zertifiziert, welches minimalen Chemikalien- und Wasserverbrauch, hervorragende soziale Standards und bestmöglichen Umweltschutz garantiert.

Unsere Knöpfe werden recycelt und variieren deshalb innerhalb der Serien. Wir arbeiten mit dem Knopfprojekt zusammen, welches sich für Menschen mit Autismus engagiert. Hierbei werden Knopfspenden gesammelt, sortiert und weiterverkauft.